Seitenverzeichnis     Site map     home

 

 

partner mensch hund

 

Kopf schw.w.    Kopf tri    Kopf ro.w.    Kopf brindle

Leben mit Basenjis

Basenji Eigenschaften   Basenjis als Gäste   Basenjis als Stars

 

tesem Afrikahund Tesem Kongo Terrier Urtyp Rassehund Basenji Basenji

 

Welpen-Kauf: Der Welpe ist kein Wegwerfartikel.

 

Wir Menschen sind Ersatzeltern geworden und haben eine soziale Funktion für den Hund übernommen. Wir tragen lebenslang für das Tier Verantwortung.

 

Einige Tipps:

 

Wenn Welpen ihr Zuhause wechseln und sich an ein neues Heim und eine neue Familie gewöhnen müssen, sollten einige Erziehung Tipps beachtet werden. Erziehung Tipps

 

Jetzt lernt der Welpe am besten und für immer. Deshalb ist es eine sehr gute Idee die Basenji Sprache bei der Erziehung Ihres Welpen einzubeziehen.  

 

Die Basenjisprache setzt sich aus der Körper- und Lautsprache zusammen.

 

 

Um dem Basenji genügend Spielraum für ein artgerechtes Eigenleben zu lassen, müssen wir nicht dauernd dominant sein.

 

Es muss  ein vertrauensvolles Umfeld aufgebaut werden. Hundehaltung

 

Neu im Trend ist die nonverbale Erziehung der Hunde.

 

Sehr wichtig ist es, dass der Hund nicht vermenschlicht wird. Sehen Sie den Basenji immer als ein freies Tier an und behandeln Sie die Basenjis artgerecht.  Die Hunde, die artgerecht in einer Hunde Familie und familiär mit dem Züchter/in aufgewachsen sind, entwickeln sich zu wesensfesten Hunden und sind vertrauensvoll.

 

Für die Welpen ist das Spielen  ganz wichtig, aber auch ältere Basenjis spielen leidenschaftlich gern und können das deutlich zeigen. Basenji Eigenschaften

 

Hundehalter und Basenjis haben manchmal unterschiedliche Vorstellungen von einem  Zusammenleben. Erziehen Sie Ihren Basenji spielerisch , aber erwarten Sie keinen folgsamen, "braven Basenji". Bitte dressieren Sie ihn nicht, das passt nicht zu seinem Naturell. Aber eine von Anfang an konsequente, liebevolle  Erziehung  mit dem Wissen über den Basenji Charakter  hat Erfolg und macht nicht nur den Basenji glücklich, sondern auch Sie.

 

Finden Sie tägliche Regeln, die gemeinsam eingehalten werden müssen. Ganz wichtig ist die tägliche Routine, möglichst zu festen Zeiten füttern und Gassi gehen . Wenn klare deutliche Regeln für den Hund aufgestellt sind und konsequent eingehalten werden, findet der Welpe leicht seinen Platz in der Familie. Für die Hunde ist der Alltag mit einer routinemäßigen Zeiteinteilung deshalb wichtig, weil Hunde gewohnheitsmäßig handeln, wie viele andere Tiere auch.

 

Achten Sie darauf, ob Ihr kleiner  Basenji schon allein bleiben kann. Wenn das klar ist, und vom Beginn an beachtet wird, schlafen die Hunde völlig entspannt, auch in ihrem neuen Umfeld.

 

Ein klägliches Jodeln, eher ein Heulen, bedeutet Einsamkeit, der Basenji ist zutiefst unglücklich, er fängt an zu heulen und fühlt sich total verlassen und einsam, er ruft die anderen Rudel Mitglieder, so auch Sie. Das passiert, wenn Basenjis zu lange allein gelassen werden (zuhause oder im Auto  z. B. warten beim Einkauf etc.). Der dann entstehende Lärm ist erschreckend  für Nachbarn oder Passanten.

 

 

 

 

 

BASENJI GLÜCK IST WOHLBEFINDEN

 

Zum Wohlbefinden für Mensch und Tier gehören  gesunde Hunde . Zum Basenji Glück gehört auch ein zufriedenes Zusammenleben zwischen Mensch und Tier.

 

 

Gönnen Sie sich viele glückliche Stunden mit Basenjis

Foto mit freundlicher Genehmigung

 

 

Ein sonniger Platz im Bett oder in Herrchens Sessel das ist Basenji Glück.

    

 

 

Basenjis suchen sich immer den wärmsten Platz, sei es in der Sonne, im Bett oder an der Heizung.

 

 

 

Basenji Glück, zwei die sich gut verstehen

 

 

Wohlbefinden und Glück bringt natürlich auch ein zweiter Basenji, oder ein Rudel mit mehr als einem Basenji . Basenjis möchten, als aufmerksame Hunde, immer mittendrin im Geschehen sein, das ist Basenji Glück pur für sie.

 

Viel Zärtlichkeit und Zuneigung bekommen sie besonders gern. Basenjis entscheiden aber selbst wann sie gestreichelt werden wollen. Finden Sie heraus, was sie ihrem Sonnen Anbeter so alles gestatten können.

 

Zusammenfassung

 

Basenjis sind am liebsten mit ihren Menschen zusammen oder in ihrem Basenji Rudel. Das fördert das gegenseitigen Vertrauen. Es ist fast unmöglich Basenjis nicht im Bett zu dulden. Sie finden immer einen Weg uns zu überlisten.

 

Im Käfig eingesperrt und allein gelassen, werden Basenjis total unzufrieden. Leider ist der Käfig nötig, aber nur im Notfall, deshalb sollten die Hunde früh daran gewöhnt sein. Es gibt viele tricks, z.B. Leckerlis ausnahmsweise.

 

Basenjis  an die Kette legen darf niemals sein, denn sie verletzen sich, um frei zu kommen.

 

Neu: ziemer-falke.de/nonverbale-hundeerziehung/

 

Welpen  Anschaffung, Erziehung und Pflege

Clarissa v. Reinhardt  ISBN 978-3-936188-26-4   Animal Learn Vlg.

 

Hoffnung auf Freundschaft Das erste Jahr des Hundes

home